Permakultur Camp @MoveUtopia 2017

Der freiGarten ist Teil des Permakultur Camps auf dem MOVE UTOPIA – ZUSAMMEN!TREFFEN! für eine Welt nach Bedürfnissen und Fähigkeiten vom 21. – 25. Juni 2017!

Das Permakultur Camp ist ein Think Tank, ein Begegnungsort, eine Zeit für Input, Austausch und Vernetzung.

Uns geht es um einen Space, den wir mit unseren Ideen, Wissen, Utopien füllen.

Wir haben den Space “thematisch” vorstrukturiert, um Interessierten / Besucher*innen eine Orientierung zu geben, wie vielfältig Permakultur ist:  Jeder Tag widmet sich schwerpunktmäßig einem Themen der PK Flower – die Blume ist sozusagen unser Navigationssystem durch das Programm.

Der Tag startet mit Impulsen als Basis und schafft danach freie Räume und lädt zur Partizipation ein.

Daher würden wir uns freuen, wenn möglichst viele Menschen, die für die Permakultur brennen, in diesem Space zusammen kommen!

Wir – das sind:

Programm Permakultur Camp:

durgehend an allen Tagen:
>> SHAREFLAKE – Humus Festival // Fliegender Zirkus
Erklärvideo

Donnerstag, 22. Juni | Hosted by zukunftsfähig e.V.
11 – 13h
GEMEINSCHAFT / RECHTSFORMEN 

  • Earth Forum – Robert Strauch (zukunftsfähig e.V.)
  • Dragon Dreaming – Robert Strauch (zukunftsfähig e.V.)

16-18h
ZUKUNFT GESTALTEN

  • Waldgarten – Vortrag mit Johanna Häger: „Permakultur und Waldgärten als praktisch gelebte Postwachstumsökonomie“
  • Projekte von zukunftsfähig e.V. – Präsentation mit Johanna und Robert: 4 Projekte die praktische Permakultur in ihren verschiedenen Facetten erlebbar machen.

Freitag, 23. Juni | Hosted by freiGarten Potsdam

11 – 13h
LAND & NATUR

  • Koanga Institute: Erhalt von Kulturpflanzen in Neuseeland – Ein Reisebericht von Paula Sell
  • Komposttoiletten “im großen Stil” – Cornelius Plache: Das Fusion-Festival goes Komposttoilette – was passiert eigentlich wenn 60.000 Festivalbesucher*innen Komposttoiletten benutzen?! Da machen wir doch mal einen Spaziergang zum Komposthaufen!
  • Saatguterhalt – Laura Schöneberg

16-18h
UMGEBUNG GESTALTEN

  • Urbanes Gärtnern / “Do it together” – Lexi Junge: Essbare Wände gestalten, den Vorgarten in einen Naschgarten verwandeln, Netzwerke gründen – praktische Beispiele für urbanes Gärtnern.
  • Soned e.V. – Jan-Kipper Fischer: Soned e.V. ist ein entwicklungspolitischer Verein, der seit 20 Jahren Projekte mit lokalen Projektpartnern nach Maßgabe der Nachhaltigkeit in Anlehnung an den Gestaltungsansatz der Permakultur durchführt.
  • Nachbarschaft gestalten – Mathias Krebs: Die Initiative Jungfernmühle engagiert sich seit 2015 zusammen mit Anwohner*innen für die Wiederbelebung des Platzes derJungfernmühle in Berlin-Buckow.

Samstag, 24. Juni | Hosted by Hungry Cities

11 – 13h
GESUNDHEIT & WELLBEING

  • Alexander Technik – Workshop und open Space mit Sibylle Gfellner: Die Alexandertechnik ist eine ganzheitliche körperorientierte Pädagogik, die auf dem Grundgedanken beruht, dass alle geistigen, seelischen und körperlichen Prozesse untrennbar miteinander verbunden sind.
  • Pilzworkshop – Roman Höfers: Roman stellt sein Low-Tech-Labor vor und zeigt die wesentlichen Arbeitsschritte und Techniken zur Speisepilzzucht zuhause (Wohnung, Balkon, Garten, Freiland).

16-18h
KULTUR & BILDUNG

  • Earth Ship Deutschland – Impulsvortrag: Earthship Deutschland (ESD) ist eine Community für konsequent nachhaltiges Bauen, Lernen und Leben. Lale und Henry von Earthship Deutschland erzählen, was Earthships sind und wie sie funktionieren.
  • Schreibworkshop mit Schreibmaschinen – Roman Höfers: Das Schreiben führt uns zu uns selbst. Nach einem Input zu kreativen Schreibtechniken tippen wir in einer kleinen Gruppe gemeinsam – jeder an seinen persönlichen Themen. Warum auf Schreibmaschinen? Sie laufen ohne Strom, fördern den Schreibprozess und drucken die Gedanken direkt aus.
  • Yoga/ Körper und Achtsamkeit – Sasha Beurmann: Nach einer kurzen theoretischen Einführung werden wir zusammen durch eine Yogapraxis lernen, die Basis unseres Körpers – unsere Füße – auch in Bewegung achtsam und liebevoll zu unterstützen.

Sonntag, 25. Juni:
11 – 13h
WERKZEUGE & TOOLS

  • Methoden der Permakultur – Austausch
  • Skizzenbuch/ Naturtagebuch führen als Lernwegdokumenation – Laura Schöneberg

Permaculture_Camp2017
Advertisements